Geldanlage: Lohnt sich Sparen überhaupt noch?

in News >

Geldanlage: Lohnt sich Sparen überhaupt noch?

Fakt ist, der kleine Sparer wird nach und nach durch eine kalte Enteignung Geld verliehen. Was in der Vergangenheit unvorstellbar klang, passiert nun schon seit Längerem. Kredite werden günstiger, aber Sparzinsen verringern sich. Von Gerechtigkeit oder einer sinnvollen Vorsorge für den Lebensabend kann nicht mehr die Rede sein.

Ob Tagesgeld oder Festgeld, sowie kapitalbildende Versicherungen, in der Verzinsung können die inflationären Werte nicht mehr ausgeglichen werden. Obendrein fehlt es bei vielen Sparmöglichkeiten im Bereich von Versicherungen an einer Gewährleistung, die eine ansprechende Rendite verspricht und so die niedrigen Zinsen ausgleichen würde. Da der Verbraucher aber ohne eigene Vorsorge für den Lebensabend ebenfalls schlecht beraten ist, gelangen Alternativen zum Banksparplan oder einer Renten- beziehungsweise Lebensversicherung immer mehr in den Fokus. Wem die Börse zu heikel und eine Orientierung auf Fonds oder Aktien zu spekulativ ist, der sollte sich auf Investitionen in physische Werte konzentrieren. Nicht nur die Immobilie, die über einen Kredit finanziert werden muss und so eine langjährige Verschuldung mit sich bringt, sondern auch der Ankauf von Gold oder Platin, von raren Weinen oder Wald und Landwirtschaftsgrundstücken erweist sich als sichere Geldanlage. Als physischen Wert mit einer Wertsteigerung sind all die Objekte und Materialien zu betrachten, die einer Verknappung unterliegen. Ausgenommen sind also Fahrzeuge und technische Geräte, deren Wertverfall schon kurze Zeit nach dem Kauf seinen Lauf nimmt. Das Internet bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, sich über Investitionen für jedes Budget zu informieren und fernab von Sparanlagen mit Inflationsrisiko wirkliche Altersvorsorge zu betreiben.

Edelmetalle unterliegen der Verknappung und sind jederzeit in Geld umsetzbar. Auch wenn die Kurse schwanken und eine Konstanz nicht vorliegt, handelt es sich bei dieser Form der Geldanlage um eine sichere Entscheidung. Dabei sollte der Anleger langfristig planen und Sachwerte nicht nur für einen kurzen Zeitraum anschaffen und als Sparplan nutzen.

Bild © Jupiterimages/BananaStock/Thinkstock